Fitnessstudio und U-Bahn Schlägerei

Interessante Überschrift, oder? Gestern abend war ich also im Fitnessstudio. Geh ich normalerweise nicht, da mir das zu teuer ist, aber ein großer amerikanischer Sportartikelhersteller macht im Moment eine große Promo-Tour durch Studios. Ich hatte mich also zum Rock Star Workout angemeldet, komplett mit Snacks, Pilates, Massage und Sauna. Zu zweit ist ja immer besser und so ist noch eine Freundin mitgekommen. Wir also um acht ins Studio. Massen von Frauen, Massen von Promo-Mädels in coolen Klamotten, Kamerateams, Fotografen… Ich kam mir vor wie auf der Premiere eines Hollywood Films. Jeder hat eine Promo-Tüte mit T-Shirt und hochwertigem Schminkzeug bekommen. Das Workout und die grinsenden Instructor waren nicht so ganz mein Ding, aber ich bin auch eher unkoordiniert. Die Moves waren eindeutig zu schnell für mich und zu komplex, aber lustig wars. Die Fruchtspieße und das Pilates Trainig waren dagegen super. Leider hats für Massage und Sauna nicht mehr gereicht, da ich ja mit den Öffis unterwegs bin und auf meine Bahn musste.

Womit wir beim Thema wären. Ich fahr spät abends eher selten Bahn, weil ich ohnehin nicht die große Nachteule bin. Gestern wars dann aber nach Mitternacht, als ich am Bahnhof in meine Bahn eingestiegen bin. Der Wagen war voll und in letzter Minute haben sich noch ca. 15 Jugendliche reingequtscht und sich nach kurzer Zeit angefangen richtig zu schlägern. Ein paar Männer sind dazwischen, ein paar Frauen haben die Mädels rausgezogen (ja, die haben auch die Mädchen geschlagen) und es kam zu einem Punkt, dass ein Mann die Notbremse gezogen hat, weil es so außer Kontrolle geraten ist. Zusammen mit dem Fahrer haben sie dann die Kids rausgezogen und getrennt, Polizei war zum Glück nicht nötig. Die meisten waren dann für den Rest der Fahrt ganz friedlich, aber ich hab immer nur gehofft, dass sie nicht an meiner Haltestelle aussteigen (sind sie nicht). Es war sehr beängstigend und ich weiss sicher, dass ich nicht dazwischen gegangen wäre. Aber ich bin froh zu sehen, dass es genügend Menschen gibt, die es tun!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fitnessstudio und U-Bahn Schlägerei

  1. Crystal schreibt:

    I joined a gym 2wks ago and they offer yoga/pilates too, so I’m hoping to try those soon, to shape up.

  2. Anonymous schreibt:

    Regina says:
    Hatten wir es nicht neulich davon, dass in Stuttgart im Vergleich zu unseren Home-Kaffs so viel passiert? Und schon wurdest du Augenzeuge. Auch das ist eine Erfahrung, wenn auch keine ganz entspannte. Und diesmal haben wenigstens Leute eingegriffen – ich find Zivilcourgage gut.

  3. Ramon Hartman schreibt:

    This post has been removed by a blog administrator.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s