Ein Top, ein Flop

Neben Winn-Dixie habe ich mir in der total überteuerten Videothek hier noch zwei weitere Filme ausgeliehen. Über beide hatte ich schon viel Gutes gehört, war aber von Sideways total enttäuscht. Der Film ist viel zu lang, die beiden Typen haben echt ein Rad ab und sind dazu noch nicht mal sympathisch und falls es eine Story gibt (neben der Besessenheit für Wein), dann hab ich die nicht mitbekommen. Zeitverschwendung. Die Perlenstickerinnen war dagegen toll. Schön leise und stimmungsvoll. Schwieriges Thema (ungewollte Schwangerschaft bei der jungen Perlenstickerin, Verlust des Sohnes bei der alten), aber dennoch nicht deprimierend, sondern mit einem positiven und lebensbejahenden Ende.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s