Wohin?

Jetzt ist es schon Mai und ich hab schon fast Halbzeit in Köln. Mir gefällt es hier, allerdings werde ich wohl den Sommer bei meinen Eltern verbringen, um dann hoffentlich im Herbst einen Job zu finden. Ich habe gerade ein Problem gelöst, das ich ziemlich lange mit mir rumgeschleppt habe und anstatt richtig erleichert zu sein hab ich das Gefühl direkt vor dem nächsten Berg zu stehen: der Bewerbungsstress. Das ist ja an sich schon ein Full-Time Job und dann nebenher arbeiten… Am Samstag war ich mit einigen Mädels weg, mit denen ich studiert habe und die sind auch, bis auf eine, auf der Suche nach Arbeit. Es gibt einfach kein magisches Rezept eine passende Arbeitsstelle zu finden und vermutlich muss ich jetzt einfach mal weiterhin geduldig Bewerbungen verschicken!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.