Cerro Torre – Der unmögliche Berg

Mitte letzter Woche war ich bei einem Vortrag mit Lesung und Film von Peter Meier-Hüsing, der das Buch Der unmögliche Berg geschrieben hat. Sehr spannend und interessant hat er von der Geschichte der Erstbesteigung des Cerro Torre in Patagonien geschrieben. Es ist die Geschichte von Cesare Maestri, einem italienischen Bergsteiger, der 1959 als erster, gemeinsam mit Toni Egger, den Cerro Torre bestiegen haben will. Da Egger auf dem Rückweg durch eine Eislawine ums Leben kam und mit ihm auch die Kamera vernichtet wurde, gibt es bis heute keine echten Beweise für diese Erstbesteigung! Für mich war der Abend vor allem sehr schön, weil ich 2004 selbst in Patagonien war. Wir sind sogar den allerersten (einfachen) Abschnitt auf der Route zum Gletscher des Cerro Torre gewandert und hatten ihn für einen Tag lang immer im Blick. Wer weiss, vielleicht finden sich irgendwann mal noch Beweise für Maestri und Egger. Ich würde es ihnen wünschen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s