Regen in Hamburg

Regen, Wind und Kälte haben mich gestern bei meiner Ankunft in Hamburg erwartet, aber ich geh halt nach der alten Devise „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung…“. Trotzdem hoffe ich, dass ich auch noch mal die Sonne sehe in den nächsten drei Tagen! Die Jugendherberge ist ganz toll. Das Frühstück lecker und reichlich und die Lage gleich überhalb der Landungsbrücken ist einfach sensationell. Gestern habe ich die Speicherstadt erkundet, war im Gewürzmuseum und in der Hafencity. Abends bin ich todmüde ins Bett gefallen; kein Wunder, ich war ja bereits um halb fünf aufgestanden. Billigfliger haben eben außer dem billigen Preis nicht sehr viele Vorteile 🙂

Für heute ist jetzt erst mal eine Runde Innenstadt angesagt. Bißchen Shoppen, bißchen Rathaus und je nach Wetter mache ich heute nachmittag eine Hafenrundfahrt. Besonders freue ich mich auf morgen früh: da habe ich eine Führung bei Dialog im Dunkeln reserviert! Das wird sicher super! Und morgen mittag gehe ich in die Ballinstadt ins Auswandererhaus. Viel zu sehen in dieser tollen (leider verregneten) Stadt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Gereist/ Travelling veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Regen in Hamburg

  1. siyu schreibt:

    dann wünsche ich Dir Sonnenschein 🙂
    obwohl mir bei meinem Hamburgbesuch ein alter Hafenbär gesagt hat, Hamburg kann man nur im Regen kennen- und lieben lernen, so richtig geglaubt habe ich es ihm allerdings nicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s