Meine Lieblingsbücher 2007

Viel ist passiert in den letzten Monaten, so dass ich nur selten dazu gekommen bin, Kommentare zu meinen Lieblingsbüchern 2007 abzugeben. Das Jahr ist fast rum und so kommen hier die Bücher, die mich 2007 am meisten beeindruckt haben
(und die nicht zwangsläufig alle dieses Jahr erschienen sind!):

  • Tintenwelt-Triolgie“ von Cornelia Funke:
    Der fulminante Abschluss einer Bücher-Fantasy-Trilogie im wahrsten Sinne des Wortes ist Frau Funke in diesem Jahr mit „Tintenblut“ gelungen. Gut gegen Böse, Tod und Verzweiflung, Spannung und ein richtig gutes Happy End! Der erste Band der Bücher, „Tintenherz“, hat mich vor vier Jahren begeistert, den zweiten Teil habe ich dagegen 2005 nach 100 Seiten weggelegt – warum, weiß ich jetzt auch nicht mehr. Zum Ende der Saga habe ich dann alle Bände in einem Rutsch gelesen – und es hat mich voll in die Tintenwelt reingezogen. Meggie und Faid, Mo und Resa, Darius, Staubfinger, der Schwarze Prinz und der Eichelhäher. Sie alle haben mir gezeigt, dass es vielleicht tatsächlich ganz spannend sein könnte, in eine Geschichte zu schlüpfen…. Wenn, ja, wenn es doch nur immer wieder einen sicheren Weg zurück gäbe!
  • Tausend strahlende Sonnen“ von Khaled Hosseini:
    An Drachenläufer kommt er wohl nicht ran, aber auch das zweite Buch des afghanischen Autors kann sich sehen lassen. Zwei Frauen stehen im Mittelpunkt; zwei Frauen, die mit dem selben Mann verheiratet sind und beide schwer vom Schicksal gebeutelt wurden. Treffsicherer Einblick ins Afghanistan der 80er und 90er Jahre. Am schlimmsten zu ertragen und immer noch in meinem Kopf ist die Geburtsszene…
  • Harry Potter and the Deathly Hallows“ von J.K.Rowling:
    Hierzu gibt es nicht mehr viel zu sagen außer, dass es wirklich das Ende einer Ära ist. Ich bin froh, dass ich es hautnah miterlebt habe und nicht zu den (zugegeben auch sehr glücklichen Kindern) gehöre, die alle sieben Bücher in einem Rutsch durchlesen können!
  • Twilight-Bücher“ von Stephenie Meyer:
    Vampire und Werwölfe sind sonst nicht so meins, aber wenns soooo romantisch ist, dann bin ich auch für Fantasy zu haben! Wird mich immer an die Biathlon WM in Antholz erinnern. Alle meine Freundinnen sind auch schon infiziert und des öfteren haben wir uns mit endlosen Diskussionen über Team Jake vs. Team Edward unterhalten (ich bin im Team Jake btw). Auch wenn ich persönlich der Meinung bin, dass drei Bücher gereicht haben sollten, um die Geschichte zu Ende zu erzählen, freue ich mich trotzdem auf Band 4. Post-HP muss man sich ja wieder was suchen, auf das man sich freuen kann!
  • Waringham-Trilogie“ von Rebecca Gablé:
    Okay, ich gebs zu, ich hab mich in alle drei Earl of Waringhams verliebt, auch wenn ich vermutlich Julian nehmen würde (oder doch lieber Robin)? Die drei habens jedenfalls vollbracht, dass ich gerade mal wieder einen Anfall von historischer Lesesucht entwickelt habe. Das Mittelalter was einfach sooo spannend. Verwirrend ist nur, dass alle Prinzen und Könige entweder Henry oder Edward und die allermeisten Frauen Margaret heißen. Ohne Wikipedia und die detaillierten Stammbäume wäre ich hier völlig aufgeschmissen. Ich hoffe sehr, dass Frau Gablé ihr Versprechen wahr macht, und ein viertes Buch schreibt. Gerade lese ich noch „Der König der purpurnen Stadt“ und bin entzückt, hier Gervais of Waringham richtig kennenzulernen. Ich liebe es, wenn Autoren ihre Hauptfiguren als Nebenrollen in ihre anderen Bücher einschleusen!
  • The Last Summer (of You and Me)“ von Ann Brashares:
    Kennengelernt habe ich Ann Brashares durch die Jeans-Bücher (Eine für vier etc.) und war natürlich neugierig auf ihr erstes Buch für Erwachsene. Mit ähnlichen Mitteln, wie in den Jugendbüchern trieb sie mir auch hier Tränen in die Augen, ohne das bittersüße Happy End zu vergessen. Ruhiges, schönes und trauriges Buch, aber auch wieder eher für junge Erwachsene geeignet.
  • Wo kein Zeuge ist“ von Elizabeth George:
    ich sag nur eins: Taschentücher raus, alle Termine absagen und loslesen. Super spannend und mit einem der erschütterndsten Todesfälle der Krimigeschichte!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Gelesen/ Reading veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Meine Lieblingsbücher 2007

  1. Manfred schreibt:

    Tolle Liste! Ich hoffe für 2008 kommt auch wieder eine. Vielleicht haben Sie ja auch Interesse mal meine-lieblingsbücher.de anzuschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s