Hochzeit Nr. 4 – Die Highlights

Fast haben wir es geschafft – nur noch eine Hochzeit Mitte des Monats – und wir haben mittlerweile fast alles erlebt! Und doch war jede Hochzeit etwas Besonderes und ganz speziell. Hier die Highlights vom Wochenende:

– Das Wetter: wunderbar-schönes Sommerwetter. Heiß, aber nicht schwül. Sonnig und schön.

– Der Pfarrer: okay, das ist ironisch gemeint… Wer es schafft, konsequent den Bräutigam mit dem Namen dessen Vaters anzusprechen und in seiner konfusen Predigt die Themen Israel, 30jähriger Krieg, 1. und 2. Weltkrieg und die Wiedervereinigung anzureißen, der bleibt in Erinnerung und hat eine Erwähnung verdient.

– Die Musik: auch wenn ich mich eventuell wiederhole. Trompete und Orgel, von einem attraktiven Trompeter vorgetragen, ist eine unwiederstehliche Kombination (auch und gerade weil ich das Stück aus dem Dänemark-Urlaub schon gut kannte)!

– Die Rikscha: es muss nicht immer eine Kutsche sein… Auch eine schön geschmückte Fahrrad-Rikscha kann das Paar wohlbehalten von der Kirche ins Restaurant bringen.

– Der Alkohol: die erste Hochzeit dieses Jahr, auf der es einen Cocktail auf der Karte gab – und dann auch gleich noch meinen Lieblingsdink: Caipirinha. Lecker!

– Der Brautstrauß: um es mit den Worten einer klugen Freundin zu beschreiben „bei so vielen Hochzeiten war die Wahrscheinlichkeit, dass du den Strauß einmal fangen würdest, doch sehr hoch“. Und jetzt besitze eben ich meinen ersten Brautstrauß 🙂

– Das Programm: wieder mit vielen tollen und individuellen Beiträgen – der schönste war eine Neudichtung von „Das Lied vom Sonntag“ von Karl Valentin (MIT Hund)!!

– Das Bild: alle Gäste haben mitgemalt an einem außergwöhnlichen Bild für das Brautpaar – sehr nette Idee, die extrem gut ankam.

– Das Tanzen: es wird immer besser, kann ich nur sagen – wir haben sogar Muskelkater bekommen! Und gehörten dieses Wochenende eindeutig zur begabteren Hälfte auf der Tanzfläche.

– Die lange Nacht: es dämmerte tatsächlich schon, als wir am Sonntag früh ins Bett gegangen sind. Glücklich, leicht beschwipst und hundemüde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Gefeiert/ Celebrating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s