Dänemark-Rundreise: Tag 4, Mittwoch, 15. Juli: Skagen

Das Wetter sollte heute nochmal richtig sonnig werden und so fahren wir früh los in Richtung Skagen, zum nördlichsten Punkt des kontinentalen Europas. Dort angekommen parken wir am Ortsrand und wollen, an einem Leuchtfeuer vorbei und am Meer entlang, nach Grenen laufen. An den Punkt, wo Nord- und Ostsee sich treffen. Der Spaziergang zieht sich hin, die Sonne brennt und ich werde zum ersten Mal im Urlaub quengelig… Zumindest ein kleines bißchen 🙂

An einem Leuchtturm machen wir Zwischenstopp und sehen den RIESIGEN Parkplatz und die Menschenmassen, die sich von da aufmachen an die Nordspitze Dänemarks… Jetzt merken wir zum ersten Mal, dass wir in der Hauptsaison in Dänemark sind. Das letzte Stück ist wieder angenehmer zu laufen, auch wenn wir dauernd über heulende Kinder stolpern…Nach dem obligatorischen Foto und einem Balisto nehmen wir mit nagendem Hungergefühl die Route zurück an der Straße entlang. Das geht bedeutend schneller und außerdem bauen sich über uns schon bedrohliche Wolkenberge auf. Wir schaffen es gerade noch in eine Hafenkneipe unter einen Sonnenschirm, bevor es losprasselt. Schnell einen Fischteller gegessen und dann los in die Stadt. Wirklich Spaß macht uns der Bummel bei dem Regen nicht und so beschließen wir schnell, dass wir einfach wieder zurückfahren wollen. Kaum losgefahren, hört der Regen natürlich auf, die Sonne ist gleich wieder da und so machen wir an einer versandeten Kirche halt und spazieren durch sandige Dünen. Den Abend verbringen wir relaxt in unserer netten Unterkunft – all die schönen Bücher wollen ja schließlich gelesen werden!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Gereist/ Travelling veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dänemark-Rundreise: Tag 4, Mittwoch, 15. Juli: Skagen

  1. Sonja schreibt:

    Hey Kat,

    natürlich lese ich Deinen Blog. Ich freue mich immer wenn neue Berichte online sind und besonders Deine Highlight-Listen der Hochzeiten sind immer interessant und witzig.
    Also schreib weiter und lösch den Blog nicht…

    Kuss und Gruß nach Düsseldorf,

    Sonja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s