Dänemark-Rundreise: Tag 7, Samstag, 18. Juli: Arhus – Fähre nach Seeland

Frühstück bekommen wir heute in unserer Unterkunft leider keines, und so suchen wir als erstes einen günstigen Parkplatz am Hafen und dann eine Frühstücksbar. Als beide Ziele erreicht sind, beginnen wir durchs nette Arhus zu bummeln. Doch leider kommt nun der große Regen. Es hilft alles nichts, ein großer Schirm muss gekauft werden und so können wir wenigstens nebeneinander laufen, statt meist hintereinander her. Streckenweise schüttet es so sehr, dass auch der Schirm nichts mehr hilft und wir hüpfen von Museum, zu Konzerthaus, zu Café und zum Kaufhaus. Immer mehr rennend als laufend. Spaß ist anders. Früh sind wir wieder an der Fähre und fahren bei eisigen Temperaturen durch den grauen Nebel von Jütland nach Seeland. Spontan entscheiden wir uns für den kürzeren Weg und nutzen nochmal zwei Fähren bis zu unserem Ferienhaus. Endlich angekommen! Noch schnell die Möbel umgestellt, ein paar frische Lebensmittel besorgt, Nudeln gekocht und dann den ersten Abend in unserem Häusle genossen. Langsam kommt auch die Sonne wieder und wir können bei einem Spaziergang noch unsere Umgebung erkunden und zum Fjord laufen. Schön!

Fotos heute leider keine, da wir unglaublicherweise keine gemacht haben…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Gereist/ Travelling veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s