Irlandreise, Tag 8, Killarney

[Ja, ich brauch lange, um den Urlaub zu bloggen, aber ich werde es schaffen!!]

Tag 8: Samstag, 28. Mai 2011

In Killarney befanden wir uns nun im touristischen Zentrum von Kerry. Kein Wunder eigentlich, es ist wunderschön da. Wir starten wieder relativ früh und sind direkt bei der ersten Besuchergruppe im hochherrschaftlichen Muckross House. Das einzige Mal auf der Tour erwischen wir (zufällig) eine deutsche Führung – und haben großen Spaß dabei. Der Guide spricht ein entzückendes Deutsch („So, meine Damen und Herren…“ „Das An-Kleide-Zimmer der Herrn…“), aber generell geht es uns alles zu schnell. Man wird regelrecht durch das Anwesen gescheucht. Vor allem in der tollen Küche wären wir gerne länger geblieben. Aber gut, wenigstens im wunderschönen Park, idyllisch am Muckross Lake gelegen, dürfen wie so lange verweilen, wie wir mögen. Wir sehen ein paar süße Hasen, tolle Planzen und schlendern gemütlich durch die riesige Anlage…

Danach fahren wir noch zum kleinen Torc Waterfall und drehen dort eine Runde. Aber wir haben noch etwas vor und so verproviantieren wir uns im Stadtzentrum mit Sandwiches und Scones und fahren zum ca. 10 km entfernten Gap of Dunloe. Dort muss man an einem Parkplatz das Auto stehen lassen (dachten wir zumindest, unterwegs begegnen wir dann doch vielen Autos) und kann sich auf einer Pferdekutsche zum ca. 5 km entfernten Gap fahren lassen. Wir wollen aber wandern, das Wetter ist auch okay und so laufen wir auch los. Unterwegs immer wieder Schafe, Schafe und noch mehr Schafe und eine traumhafte Landschaft mit grünen Wiesen, schroffen Bergen, schwarzen Seen und am Ende der Wanderung einem tollen Ausblick. Nach gut 3 Stunden sind wir wieder am Auto und haben noch genug Zeit für das letzte Highlight des Tages: Ross Castle.

Wieder eine tolle Führung und eine richtig tolle Burg mit viel spannender Geschichte und Geschichten. Vor allem die Treppen beeindrucken uns sehr und zum Abschluss des Tages kommt nochmal richtig toll die Sonne raus. Aber wir sind jetzt richtig erledigt und relaxen erstmal noch ein Weilchen im B&B bevor es zum wohlverdienten Abendessen geht. Dieses Mal in einem kleinen (vollen) Pub mit Fisch für Katja und einem Pie für H. Morgen ist der „Ring of Kerry“ dran…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Fotografiert/ Photographed, Gefreut/ Happy, Gereist/ Travelling veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s