Der erste Schnee

Was hat es nur mit dem ersten Schnee so auf sich? Man ist weder Kind, noch hat man Kinder. Man muss an dem Tag ins Büro. Vielleicht mitten durchs Schneechaos. Man hat nachmittags weder Zeit zum Schlittenfahren noch für einen romantischen Winterspaziergang durch verschneite Wälder. Und bis man es abends auf den Weihnachtsmarkt schafft (an den Glühweinstand), da ist der Schnee vermutlich auch schon wieder weg… Und doch: wenn man 4 Tage vor Heilig Abend um halb sechs früh feststellt, dass es schneit, dann können auch Große vor lauter Schneefreude nicht mehr schlafen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gefreut/ Happy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s