Meine Babyparty

Wie versprochen möchte ich hier nochmals festhalten, was für eine tolle Party meine Freundinnen und Schwestern (ich zähle dazu auch meine Fast-Schwägerin N.) letzte Woche für mich und das Baby ausgerichtet haben. Babypartys haben bei uns nun fast schon Tradition. Los ging es 2008 mit der Party für A und J, damals im Garten meiner Eltern und dem coolen Motto „Girls can be Football Fans, too“. Witzigerweise war das fast auf den Tag genau fünf Jahre vor meiner Party. Und auch der ET von J war nur vier Tage vor meinem (also fünf Jahre zeitversetzt).

Und bei allen Anwesenden vom Samstag sind seitdem, also J war das erste Baby, insgesamt 8 Kinder auf die Welt gekommen. 2008 die kleine (jetzt soo große) J, dann 2009 ein Junge (ohhh), JJ. 2010 bekam J dann eine kleine Schwester A1. 2011 kam im Januar zuerst S, dann im Juni A2, die Schwester von JJ. Und im Oktober die kleine LM. 2012 zog dann meine Schwester nach mit meinem Babyneffen LE (hmm, ich merke einen Trend bei Anfangsbuchstaben… Also gebe ich hier zu Protokoll: unser Kind wird einen Namen mit „neuem“ Anfangsbuchstaben bekommen 😉 Kein L, kein J, kein A, kein B und kein S!!). 2013 startete dann im Februar der kleine B (Bruder von JJ und A2). So, alle den Überblick verloren…? Hihi. Es werden aber noch zwei Babys kommen 2013. Unseres und das von M&P: eine kleine Schwester für LM.

Für Mädchen LM und Babyneffe LE gab es 2011 und 2012 ebenfalls Babypartys, über die ich gebloggt habe. Ach ja, die Partys gibt es immer nur fürs erste Kind 😉

Viele finden den Trend „Babyparty“ ja zu amerikanisch – das finde ich nicht. Für mich ist es die Gelegenheit, vor der Geburt nochmal nett bei einer Art „Kaffeeklatsch“ mit Programm mit den besten Freunden zusammenzusitzen. Wenn das Baby erstmal da ist, hat man dafür ja keinen Kopf. Und die Geschenke sind natürlich ein nettes Goody 😉

Meine Freundin Mandarinenfalter hat sich mit dem Kuchen, dem „Pregnant Belly Cake“ mal wieder selbst übertroffen.Bild

Aber hier könnt ihr nachlesen, wie sie ihn gebacken hat.

Bild 1

Neben dem Kuchen gab es natürlich noch andere (Erdbeertorte, Karottenkuchen, Marmorkuchen…) und eine Candy Bar. Auch die Obstspieße (ohne Bananen, danke Mädels) fanden reißenden Absatz.

Bild 2

Als Programmpunkte (neben dem Essen) gab es dann als „Main Event“ eine „Spucktuch-Bemal-Aktion“ und ich habe hier nun einen ganzen Stapel individuell bemalter Spucktücher liegen. Sobald ich sie gebügelt und gewaschen habe, mache ich davon nochmal Fotos. Hier mal mein Kunstwerk (es gab auch die Schnitzfraktion, die Kartoffelstempel für die Malfraktion hergestellt hat).

Bild 3Außerdem gab es ein Babyfotoquiz, ein „Celebrity Baby Names“ Quiz, eine Breiverkostungsaktion und die Windelbotschaften. Das fand ich besonders witzig, denn auf eine ganze Packung Windeln haben die Gäste Botschaften an mich und meinen Mann geschrieben. So nach dem Motto „Nur noch 2,5 Jahre…“ oder „Du siehst GUT aus“. Wenn wir dann nachts um vier die xte Windel wechseln, soll uns das aufmuntern. Mal sehen, ob es hilft. Fotos folgen dann bei Gelegenheit mal am Model.

Bild 11

Abends kamen dann noch ein paar Männer dazu, die sofort den Grill übernommen haben. Um halb zwei waren wir dann erst im Bett, noch ganz aufgedreht (ich und Baby) und so dankbar und erfreut über den tollen Tag und die tollen Freunde!

Ja, und als Geschenk gab es dann den bereits vorgestellten Kalender und eine Römer Babyschale von allen. Und die Spucktücher und die Windeln. So langsam glaube ich wirklich, dass wir fast alles haben, was wir für den Anfang brauchen. Den Kinderwagen müssen wir noch abholen, aber ansonsten… Alles im grünen Bereich!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Fotografiert/ Photographed, Gefreut/ Happy, Gegessen/ Eating, Schwangerschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Meine Babyparty

  1. baldmama schreibt:

    Oh die Idee mit den bemalten Spucktüchern ist ja toll! Die üblichen weißen Tücher sind ja eher langweilig. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s