10 Wochen Bigfoot

Mein lieber kleiner großer Sohn,

heute bist du genau 10 Wochen alt. 10 Wochen, in denen du unser Leben aber sowas von auf den Kopf gestellt hast und zweifellos das Kommando hier übernommen hast. 10 Wochen kuscheln und lachen und spielen. Du bist ganz sicher das niedlichste Baby der ganzen Welt und dein Papa und ich können es gar nicht fassen, dass gerade WIR dich bekommen haben.

Du bist nicht das, was man „Anfängerbaby“ nennt. Wobei, wenn man dich im Bondlino trägt und nicht versucht (meist erfolglos) dich im Kinderwagen oder auf dem Arm zum Schlafen zu bekommen, dann bist du total entspannt. In der Babymassage und der Rückbildung glaubt mir das zwar keiner, aber da sind auch sonst nur so langweilige Penn-Babys, die einfach alles mit sich machen lassen oder eine Stunde auf dem Boden schlafen, während ihre Mamas turnen. Nicht mit dir. Du willst Aufmerksamkeit, was sehen, erleben. Action eben. UPDATE: heute konnte ich zum ersten Mal komplett mitmachen bei der Gymnastik. Und du warst dabei!!

Seit ca. 2 Wochen bist du total schreckhaft, vor allem, wenn du noch im Halbschlaf bist oder ganz konzentriert auf deine Spielsachen guckst. Da reicht schon ein Rassler und du erschrickst dich tierisch und brüllst ganz laut. Du liebst es, in deiner Wippe zu sitzen und mit deinem Glühwürmchen zu spielen oder auf der Krabbeldecke die Holzssachen am Spielbogen anzuschubsen. Das klappt manchmal schon für 10 bis 15 Minuten ohne, dass du jemanden brauchst. Aber am allerliebsten sitzt du auf meinen oder Papas Knien und schaust uns an, während wir dir was vorsingen, Babygymnastik mit dir machen oder dir den O-Ball oder eine Rassel zeigen. Deine Lieblingslieder sind „Brüderchen komm tanz mit mir“ und „Was müssen das für Bäume sein“, natürlich immer mit den passenden Handbewegungen.

Am Sonntag bist du problemlos nach dem Stillen im Bett eingeschlafen und zwar um 19.50 Uhr!! Damit hast du uns das erste Mal seit deiner Geburt einen ungestörten Tatort-Abend beschert. Da ich nicht mehr (wie früher) weiß, welcher Kommissar an der Reihe ist, hab ich bei der Titelmelodie gefleht „bitte, lass es nicht so ein Psycho-Tatort sein“ (die hasse ich nämlich). Und was war: Börne und Thiel haben (erstaunlich un-klamaukig) ermittelt. Jaa!!

Die erste Schlafphase, die meist so zw. 20 und 21 Uhr beginnt, ist auch deine längste. Da schaffst du mittlerweile manchmal 4-5 Stunden, bevor du mich wieder weckst. Nachts versuchen wir mittlerweile, dich nicht mehr zu wickeln. Mit den 3er Windeln klappt das auch ganz gut und du bist uns jetzt schon länger nicht mehr ausgelaufen. Wenn du meckerst, dann ziehe ich dich einfach zu mir rüber und beim Stillen schlafen wir meist beide wieder direkt ein. Manchmal lege ich dich wieder ins Beistellbett, manchmal bleibst du einfach bei mir liegen. Das ist zwar für mich nicht soo entspannt, aber lieber unentspannt schlafen, als nicht schlafen. 😉 Es kommt nie vor, dass du nachts schreist (außer beim Wickeln, aber das lassen wir ja jetzt wenn irgend möglich). Tagsüber passen übrigens die 2er Windeln noch ganz gut. Klamottenmäßig passt dir jetzt 62 perfekt. Vor allem bei Bodys haben wir 56 komplett aussortiert.

Deinen Kopf kannst du (kurz) super selbst halten und wenn  man dich auf den Knien hat, dann machst du gerne schon Sit-Ups und ziehst dich hoch. Und du strampelst wie ein Wilder auf dem Boden und drehst dich um deine eigene Achse.

Wir sind schon so gespannt, was du als nächstes lernst (ich tippe mal auf gezieltes greifen). Seit gestern kannst du zumindest deine Hand gezielt in den Mund führen und daran nuckeln, wenn kein Schnuller da ist…

Aber für ein paar Tage finde ich, du solltest einfach bleiben, wie du bist. So klein und süß wirst du ja morgen schon nicht mehr sein (dann eben etwas größer und vielleicht noch süßer?). Wir wollen dich auf keinen Fall mehr missen in unserem Leben und haben dich sooo lieb, dass es manchmal gar nicht auszuhalten ist und wir fast platzen vor Stolz auf dich.

Deine Mama

20131022-153441.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bigfoot, Deutsch, Gefreut/ Happy, Gelacht/ Laughing, Gelernt/ Learning, Gespielt/ Playing, Gesungen/ Singing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 10 Wochen Bigfoot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s