Alltagsstress und Alltagsfreuden

IMG_4037

Nachdem ich nun schon gefragt wurde, was los sei, weil es hier so ruhig ist, hier ein kurzes Update im Schnellformat:

– Bigfoot: wächst und gedeiht, macht uns extrem viel Freude und ist nach wie vor eine Quasselstrippe. Nach „Was machst du?“ fragt er seit einigen Tagen auch „Warum?“. Außerdem singt er mehrstrophige Lieder wie „Kommt ein Vogel geflogen“… Motorisch nach wie vor ein vorsichtiges Kind. Rutsche, Dreirad… alles nicht so seins. Nach einer ganz extremen Mama-Phase ist es jetzt wieder besser und gleich nach Mama, Papa kommt die geliebte Oma. Aber auch sein Onkel, der Opa und andere enge Freunde und Familienmitglieder stehen hoch in seiner Gunst. Jetzt im April wird er ganz viel von der Papa-Versandschaft sehen. An Ostern kommen die Großeltern hierher und bald danach fahren wir zum 85. von der Uromi in den tiefen Osten.

Gesundheit: uns gehts gerade recht gut. Husten und Schnupfen zähle ich nicht als Krankheit…

Wetter: könnte besser sein, ist echt kalt geworden

Arbeit: wir haben beide sehr viel zu tun gerade und sehnen uns nach dem laaangen Osterwochenende mit der Familie

Krippe: läuft nach einer kurzen Zwischenkrise auch wieder sehr sehr gut. Bigfoot ist jetzt mit knapp 20 Monaten offiziell ein Großer. Nachdem ein Mädel in den Kindergarten gekommen ist, darf er jetzt am großen Tisch sitzen und ist stolz wie Bolle…

Nähen: macht mir immer noch sehr viel Spaß, eigentlich mit jedem fertigen Stück ein bißchen mehr… Ich zeig gleich mal wieder was. Und jetzt mit neuen Babys überall (noch 6 Wochen, dann werde ich wieder Tante!!! Zum allerersten Mal von einer Nichte!!!), machts noch mehr Spaß!

Was kommt zu kurz: ach ja, was wohl… Uns fehlt hier einfach vor Ort die Familie. Dann könnten wir auch beruhigt abends öfter mal zu zweit was machen. Das geht eben nur dann, wenn wir die Verwandtschaft einbestellen. Nächste Woche kommt eine potentielle Babysitterin, wir müssen halt in den teuren Apfel beißen (nicht billig hier im Rhein-Main-Gebiet, wie alles) und ein Mädel dafür bezahlen, dass wir was unternehmen können.

Weitere Projekte: wir planen unsere Urlaube. Im Frühjahr an die Ostsee, dazwischen diverse lange Wochenenden und im Sommer dann mit dem Wohnmobil in die Bretagne.
Ach ja, und wir haben ein Stück Acker gepachtet, genauer gesagt einen Tegut-Saisongarten… Mitte Mai kriegen wir unser Feldstückle, bin sehr gespannt… und werde berichten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s