Die Sache mit dem Schlaf…

Oh, ich könnte vermutlich Stunden über dieses Thema reden. Seiten füllen und dann wäre ich noch immer nicht fertig mit diesem Thema nach 22 Monaten mit unserem Sohn. Er war von Anfang an kein wirklich guter Schläfer, unsere Nächte waren lange unruhig, wenn er gezahnt hat, wars sowieso vorbei und auch tagsüber waren immer nur kurze Schläfchen drin.

Wir haben ihn daher von Tag 1 in den Schlaf begleitet, er hat 9 Monate komplett in unserem Bett geschlafen und danach dort weitergeschlafen, wenn er nachts wach wurde. Ich hätte nie gedacht, dass das je besser wird, auch wenn alle sagten, dass es so sein würde. Und es wurde besser, Schritt für Schritt.

Zuerst lernte er, den Mittagsschlaf im eigenen Bettchen zu machen, dann abends dort einzuschlafen. Nach und nach kamen immer wieder Nächte dazu, in denen er bis morgens im Bettchen blieb (meist wurde er 1-2 mal wach, so lange wir noch wach waren) und ich bin mehr als einmal um 5 in sein Zimmer gerannt, weil ich dachte, es wäre was mit ihm (und er schnarchte vor sich hin)…

Seit dieser Woche ist noch etwas neu: wir gehen abends (also jetzt in diesem Moment) raus und er schläft alleine ein. Er darf uns rufen, was er auch tut, dann gehen wir rein, sagen ihm, dass wir da sind und dass er jetzt schlafen soll und gehen wieder raus. Heute ist der 4. Abend und es gab noch keine einzige Träne, keinen Protest, nix. Das hätte ich so nicht erwartet, zeigt aber, dass er und wir nun bereit waren (obwohl VIELE in unserem Umfeld meinten, wir hätten das VIEL früher machen sollen) für diesen Schritt.

Mein großes Kind, mein selbständiges Kind. Ich bin jeden Tag so sehr beeindruckt, was er alles tut und macht und kann und sagt. Welche Gedanken in seinem knapp 2-jährigen Hirn entstehen und wie wunderbar er diese formulieren kann. Er zieht Schlüsse, stellt Zusammenhänge her und zeigt jetzt schon einen Sinn für Logik! Und er spielt jetzt so toll, er hat Fantasie und ist glücklich bei Rollenspielen in seiner Kinderküche.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bigfoot, Gefreut/ Happy, Gestaunt/ Astonishing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s