WMDEDGT 1/19

06:55 Uhr Wir liegen zu dritt im Elternbett, das kranke Fiebermädel hat bei uns geschlafen. Bigfoot ist ebenfalls krank, zwar erst seit gestern abend und nicht schon seit Mittwoch, aber krank halt. Der Große hat aber trotzdem ganz gut allein im Kinderzimmer geschlafen und ruft jetzt. H. geht zu ihm rüber und ich schlafe nochmal eine Stunde.

08:00 Uhr Ich werde wieder wach und stehe leise auf, um mich anzuziehen. Die Kleine schläft weiter zum Glück.

08:30 Uhr Bigfoot hat Temperatur, will aber Brötchen essen, also hat der Papa welche geholt. Wir Erwachsenen ziehen Müsli bzw. Brot vor, über die Feiertage hatten wir gefühlt viel zu oft Brötchen morgens. Immerhin isst Bigfoot ein wenig, bevor er sich wieder auf die Couch legt.

08:45 Uhr Die Kleine kommt raus, noch immer ganz mieslich gelaunt und warm. Auf meinem Schoß isst sie auch ganz wenig.

9:30 Uhr Die Kinder liegen auf der Couch und abwechselnd lesen H. und ich was vor. Irgendwann berappelt sich das Hasenmädchen so gegen

10:30 Uhr und will malen und kneten. Also schicke ich H. einkaufen und auf unsere Baustelle.

11:00 Uhr Kaum ist er weg, kippt die Stimmung wieder und ich ziehe mit beiden Kindern auf die Matratze ins Kinderzimmer, wo wir Musik hören

11:30 Uhr Beide Kinder schlafen kurz ein, ich stehe auf, bereite ein Geburtstagsshirt vor, das ich heute spontan nähe

12:00 Uhr Kinder sind wieder wach, ich lege mich zu ihnen und wir lesen fast eine Stunde Bücher, der Große schläft wieder ein.

13:00 Uhr H. kommt total durchgefroren von der Baustelle zurück, wo er mit unserem Bauleiter ein paar Dinge besprochen hat. Wir machen uns ein schnelles Brot zu Mittag, die Kleine isst ein wenig Suppe

13:20 Uhr das Fieber steigt beim Hasenmädchen und als ich mich mit ihr auf die Couch setze, schläft sie schnell ein. Ich tausche den Platz mit H. und mache schnell ein paar Dinge am Rechner im Arbeitszimmer

14:00 Uhr noch alles ruhig und so mache ich mich kurz vom Acker und kaufe ein. Wir wissen schon, dass hier am Montag kein Kind in die Betreuung kann und so haben wir kurzfristig die Essensplanung umdisponiert.

15:00 Uhr Ich bin wieder da, beide Kinder sind wach und essen Suppe, aber so richtig toll geht es vor allem der Kleinen nicht. Sie will mit mir in Mamas Bett kuscheln

15:45 Uhr Ich mache den Fernseher an und mit dem Papa schauen die kranken Mäuse Shaun das Schaf. Ich kann in der Zeit das Shirt fertig nähen.

16:30 Uhr Die Zeit bis zum Abendessen verbringen wir wieder lesend im Kinderzimmer. H. kocht eines meiner Lieblingsessen: Lachs auf gedämpftem Gemüse mit Asiasauce und Koriander. Mhmmm.

18:00 Uhr Wir essen. Ich wie seit Mittwoch zu jeder Mahlzeit mit glühendem Kind auf dem Schoß. Die Kinder essen immerhin noch ein paar Nudeln.

18:20 Uhr Wir machen die Kinder bettfertig und um

19:00 Uhr schläft das Hasenmädchen kurz ein

19:40 Uhr Ich sitze auf der Couch und tippe diesen Beitrag während H. versucht das Hasenmädchen zum Schlafen zu kriegen. Sie hat nur wenige Minuten geschlafen. Der Große liegt auch noch wach in seinem Bett. Ich befürchte, das wird den restlichen Abend so bleiben. Also das „kranke Kinder betreuen“. Nun bleibt die Hoffnung, dasss die Kleine nach 4 Fiebertagen morgen besser drauf sein wird…

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu WMDEDGT 1/19

  1. mandarinenfalter schreibt:

    Gute Besserung an alle und den Pflegepersonen viel Durchhaltevermögen!

  2. Xeniana schreibt:

    Gute Besserung!

  3. hauptstadtpflanze schreibt:

    Gute Besserung und eine hoffentlich erholsame Nacht für Euch!

Kommentare sind geschlossen.